Es gibt Leid – aber man kann etwas dagegen tun

Als ein alter Mann bei Sonnenuntergang den Strand entlang ging, sah er vor sich einen Jungen, der Seesterne aufhob und sie zurück ins Meer warf.

Nachdem er ihn eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er das tue. Er antwortete, dass die Seesterne sterben würden, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen bleiben.

"Aber der Strand ist viele Kilometer lang und es sind tausende Seesterne, die hier liegen", lachte der Alte. "Was macht es also für einen Unterschied, wenn du dich so abmühst?"

Der Junge blickte auf den Seestern in seiner Hand und warf ihn in die rettenden Wellen.

Dann meinte er: "Für diesen hier ist es das Leben!"

Wir kennen Carrick nicht und stellen ihn im Auftrag des Besitzers ein.

Carrick

17.10.2017

Carrick, Border Collie, geb. 11.01.2010

Carrick ist ein 7-jähriger, kastrierter Border Collie Rüde und sucht eine neue Familie. 
Wegen unpassender Umgebung kann er leider nicht länger bei uns bleiben. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Carrick an einen Ort kommt, der zu seinen Bedürfnissen passt.

Carrick ist ein unendlich menschenlieber Hund, der viel Zuwendung sucht und jeden Erwachsenen binnen Sekunden ins Herz schliesst. 
Dennoch sollte er in einen Haushalt ohne kleine Kinder, da ihm diese suspekt sind. Teenager sind dagegen kein Problem.

Anderen Hunden gegenüber verhält er sich sozialkompetent, solange er nicht an der Leine läuft und gleichzeitig angebellt wird. Katzen und andere Tiere machen ihm Angst. 
An Schafen wurde er nicht getestet und wäre für Herdenarbeit wohl auch ungeeignet. 
Lieber wäre er ein reiner Familienhund in ruhiger Atmosphäre.

Ruhe ist bei Carrick sehr wichtig, da er schnell überfordert ist. Neue Orte, Gerüche, Fahrzeuge und Menschen lenken ihn ab und machen ihn hibbelig. Auch sollten Spiele nicht zuviel Bewegung beinhalten. 
Besser geeignet sind Such- und Denkspiele; Beschäftigungen wo er runter- statt hochfährt. 
Desweiteren braucht er auch beim Spaziergang an der Leine noch viel Zuwendung und Belohnungen, damit er schön mitmacht. 
Leckerlis nimmt er gerne, da er sehr futtermotiviert ist.

Bei Motivation macht er auch seine erlernten Kommandos vorbildlich. 
Er beherrscht die gängigen Grundkommandos und ein paar zusätzliche Tricks. 
Carrick ist border-typisch sehr schlau und freut sich auch riesig, wenn er neue Sachen lernen darf. 
Sein Jagdtrieb ist vorhanden, jedoch lässt er sich gut ablenken, wenn man ihm immer einen Schritt voraus ist und ihn gut beobachtet. Auch hier kann er noch lernen, dass es sich mehr lohnt, wenn er einfach liegen bleibt.

Wie bei allen Hunden, braucht Carrick Geduld und Konsequenz. Auf Strenge muss man verzichten, denn er ist ein aussergewöhnlich sensibler Hund und er möchte dem Menschen auch wirklich gefallen.

Carrick ist ein toller Hund, der nur die richtige Umgebung braucht um voll aufzublühen. 
Für ihn geeignet wäre ein Haushalt ohne Kinder oder Katzen und ohne viel Aufregung und Lärm, dazu in ländlicher Gegend ohne viel Verkehr. 
Ein eigener Garten ist von Vorteil, damit er auch im Freien in ruhiger Umgebung lernen und spielen kann; ohne zuviel Ablenkung. 
Geeignet sind also hundeerfahrene Menschen, die selber gemächlich leben, keine Sportskanonen sind und ihn nicht an zu hektische Orte mitnehmen. 
Carrick würde sich sehr vermutlich auch als Zweithund eignen, solange der andere Hund nicht zu hibbelig und aufdringlich ist.

Wer diese Vorraussetzungen mitbringt, wird viel Freude mit Carrick haben und umgekehrt auch.

Carrick war mein Hund und leider hat er sich nicht mit unserer Tochter (jetzt knapp zwei Jahre) verstanden... Deshalb mussten wir ihn im Frühjahr weggeben - wir haben tolle Menschen für ihn gefunden, aber die Umgebung zu wenig beachtet...
Der Steckbrief ist von Melanie Natum, bei der er aktuell auch lebt...
In die Neuvermittlung möchten wir mit einbezogen werden....

Dankeschön schon mal.

Kontakt: w.eisert@gmx.de
Meine Tel
+49 (0)172 8309207

SEL

30. Mai 2017

Sel, 3 jährig, sucht ein neues Zuhause:
Hallo zusammen! Ich heisse Sel und bin ein Bordercollie. Ich suche ein neues Zuhause mit einem neuen Wirkungskreis. Ich bin jagdlich sehr ambitioniert und brauche ganz viel, aber ruhige Beschäftigung.
Denksportaufgaben wie Suchen oder Obedience wären toll für mich. Ich muss von Grund auf noch viel lernen damit ich neue Hobbies finden kann. Meine jetzigen Hobbies, alles jagen und viel bellen sind bei den Menschen nicht so beliebt. Aber ich bin mit der nötigen Ruhe von meinem neuen Menschen sehr lernfähig und lernwillig.
Ich würde mich über eine Kontaktaufnahme von euch sehr freuen!
Bitte teilt mich fleissig damit ich bald einen neuen Platz für meinen Neustart ins Leben habe.
Liebe Grüsse, Sel

update 27. Mai 2017

Nando

Rasse: Appenzeller - Border Collie

Alter: 14.09.2013

Geschlecht: Rüde, kastriert

Grösse: 45 cm

Nando ist ein anhänglicher und pfiffiger Hund. Er hatte es bis jetzt nicht leicht, er wurde immer weitergereicht und jeder hat an ihm herum erzogen. Das hat Spuren hinterlassen. Er hat gelernt, dass er sich auf die Menschen nicht immer verlassen kann. Mit Liebe, Geduld und Einfühlsamkeit gewinnt man schnell sein Vertrauen. Dann ist er ein fröhlicher, verspielter Hund der alles mitmacht,

Margrit und Rainer Geissler. Im Tiergarten 8505 Pfyn TG. rainer.geissler @bluewin.ch. fon 052 765 36 33 fax 052 765 36 35. Mo-Fr 14.00 - 19.00

Border Homeless 044 862 09 19 oder 079 467 69 40

Addy

Addy, App.-Border Collie Hündin, 02.12.2015

Addy ist eine aufgestellte, sehr lebhafte Hündin. Es macht Spass mit ihr zu arbeiten, denn sie lernt extrem schnell und wissbegierig mit. Das quirlige Mädchen braucht eine sichere und konsequente Führung, da sie immer wieder ihre Grenzen austestet. Gegenüber Artgenossen ist sie eher stürmisch und auch etwas frech.

Kontakt:

Stiftung TierRettungsDienst - Leben hat Vortritt
Tierheim Pfötli

Sekretariat

044 864 44 00

(Mo – Fr, 13:30 – 17:00 Uhr)

Lufingerstr.1

Fax

044 864 44 04

8185 Winkel ZH

24-Std. Notfallzentrale

044 211 22 22

www.tierrettungsdienst.ch