Es gibt Leid – aber man kann etwas dagegen tun

Als ein alter Mann bei Sonnenuntergang den Strand entlang ging, sah er vor sich einen Jungen, der Seesterne aufhob und sie zurück ins Meer warf.

Nachdem er ihn eingeholt hatte, fragte er ihn, warum er das tue. Er antwortete, dass die Seesterne sterben würden, wenn sie bis Sonnenaufgang hier liegen bleiben.

"Aber der Strand ist viele Kilometer lang und es sind tausende Seesterne, die hier liegen", lachte der Alte. "Was macht es also für einen Unterschied, wenn du dich so abmühst?"

Der Junge blickte auf den Seestern in seiner Hand und warf ihn in die rettenden Wellen.

Dann meinte er: "Für diesen hier ist es das Leben!"

Dobby

Dobby, ein neuer junger, aktiver Schützling sucht einen guten Platz.

Border-Collie Mischling, männlich kastriert, geb. 2017 (10 Monate alt)

Dobby ist trotz seiner traurigen Vergangenheit ein ausgesprochen lebhafter, fröhlicher und wissbegieriger Hund. Er liebt die Menschen und er möchte ihnen gefallen, er geniesst es im Mittelpunkt zu stehen und lernt ausgesprochen schnell neue Dinge, nur um seinem Menschen zu gefallen. Hingegen mag er es nicht, wenn er mal allein gelassen wird, auch dann ist er äusserst lernfähig und kreativ, um einen Weg zu finden, wieder zu seinem Menschen zu gelangen. Mit anderen Hunden versteht er sich gut, beim Spielen fehlt es ihm allerdings noch etwas am nötigen Feingefühl. Dobby ist ein toller Kamerad für aktive Menschen, die er immer begleiten darf.

Bei Interesse bitte melden bei: Border Homeless, Anita Laederach, Austrasse 50, 9215 Kradolf, Tel. 044 862 09 19

Boss

Boss wurde bei uns am 16.12.17 abgegeben, weil seine Vorbesitzer überfordert waren und ihm auch zeitlich nicht gerecht wurden.

Er ist verträglich mit Artgenossen, aber manchmal etwas zu ungestüm. Da er bei seinen Vorbesitzern nicht viel kennen gelernt hat, ist er in vielen alltäglichen Situationen überfordert und reagiert unbeholfen.

Er ist am 14.08.16 Geboren und ist ein Border x Australien Sheperd Blue Merle. Er ist Männlich kastriert.

Unsere Telefon- Nr:  0900 98 00 20

Beduine

Ihr werdet überrascht sein, da Beduine kein Border ist. Sie ist eine Kanaan Hündin, am 1.8.2015 geboren. Sie entspricht absolut ihrem Rassenbeschrieb. Sehr aufmerksam, ihrem einen Menschen zugetan und würde für ihn durchs Feuer gehen. Sie liebt lange Spaziergänge, ist sehr mutig und hat Tendenz, alles zu regieren. Sie akzeptiert andere Artgenossen, braucht sie aber nicht so sehr, wie die Arbeit mit ihrem Menschen.

Beduine ist sehr sensibel und "hört das Gras wachsen".

Kinder sollten nicht jünger als 10 Jahre sein, da sie mit ihren 62 cm und 26 Kilo kein Leichtgewicht ist.

Nala

Die schöne und sehr brave Nala ist fünf Jahre jung. Mit 18 kg gerade so, dass man sie im Notfall noch tragen könnte. Sie lernt im Moment mit anderen zu spielen, Wettrennen zu machen und sich frei in der Natur zu verwirklichen. Mauslöcher wirken auf sie magnetisch, und das graben darin macht sie glücklich. Sie kennt alle Grundkommandos, findet es einfach nicht immer nötig, sofort zu reagieren :-) Imaginäre Schatten, Lichtreflexe und Schneeflöckli zu beobachten, hat sie sich zum Hobby gemacht. Mit Nala hat man eine liebevolle, sehr angepasste Begleiterin, die von der Bergtour bis zum Bad im See alles mitmachen wird. Wenn jemand mit ihr sporadisch Agility macht, ist sie sofort dabei, sie kennt alle Geräte. Wettkampfmäsig sollte man sie aber nicht einsetzen, ihre Gelenke brauchen Vielseitigkeit. Katzen sollte es keine im Haushalt haben, sie glaubt sie uns noch nicht, dass man die in Ruhe lassen muss.