Faszination leben und teilen – das zeichnet uns aus

Anïta - "Die Menschen bei dir zu Hause", sagte der kleine Prinz, "züchten fünftausend Rosen in ein und demselben Garten... und doch finden sie dort nicht, was sie suchen..." Pierre - "Aber die Augen sind blind. Man muss mit dem Herzen suchen." Sonja - "Die Seele hätte keinen Regenbogen, wenn die Augen nicht weinen könnten."

"Lebensqualität fördern ist unser höchstes Ziel. Alles, was eine gute Beziehung ausmacht, ist unser Weg."

Diesem Leitgedanken folgend, engagieren wir uns seit 10 Jahren als "Border Homeless" zum Wohl für Border Collies und Border-Mixe.

Wir teilen diese grosse Freude und unser Wissen über diese ganz spezielle Hunderasse gerne mit allen Interessierten.

Ja, man kann durchaus sagen, wir sind absolut fasziniert von Border Collies. Wir, das sind Anïta und Pierre Laederach und Sonja Bravo.

Das sind unsere Grundsätze

  • Wir wollen Hunden ein möglichst hundegerechtes Leben im menschlichen Umfeld ermöglichen.
  • Wir engagieren uns für Hundehalterinnen und Hundehalter die sich zum Wohl ihres Hundes einsetzen.
  • Wir vermeiden alle Methoden, welche die Würde des Tieres verletzen, ihm Angst oder Schmerzen zufügen, oder gegen die Bestimmungen des Tierschutzgesetzes verstossen.
  • Wir respektieren unsere Kunden als erwachsene Persönlichkeiten mit ihren Stärken und Schwächen, und versuchen bei der Ausbildung auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, ohne unser Ziel aus den Augen zu verlieren.
  • Lebensqualität fördern ist unser höchstes Ziel. Alles, was eine gute Beziehung ausmacht, ist unser Weg.
  • Wir fördern Verständnis, Kommunikation, gegenseitige Achtung, Vertrauen und sinnvolle Bewältigungsstrategien für den Alltag.
  • Ein gut erzogener, beschäftigter und verstandener Hund ist ein angenehmer Freund, der sowohl seinem Besitzer als auch anderen Menschen Freude macht.